Der Energieausweis
 
Werterhalt und Umweltschutz
Die Energieeinsparverordnung (EnEV) legt energetische Mindestanforderungen für Neubauten sowie für Modernisierung und Umbau bestehender Gebäude fest. Kernpunkt ist die Einführung des Energieausweises. Und der bringt Ihnen als Hausbesitzer oder Eigentümergemeinschaft Vorteile, denn er dokumentiert die energetische Qualität Ihres Eigentums. Außerdem kommen entsprechende Sanierungsmaßnahmen der Umwelt zugute.
 
Wer braucht einen Energieausweis?
Der Ausweis ist Pflicht für alle Gebäude und Wohnungen, die verkauft, vermietet oder wesentlich umgebaut werden. Er gilt für einen Zeitraum von zehn Jahren. Bei Nichtwohngebäuden haben Sie die Wahl zwischen dem verbrauchs- und bedarfsorientierten Ausweis - unabhängig vom Baujahr des Gebäudes.
 
   
Beratung auf den Punkt gebracht.
 
Ihr Ansprechpartner Strom Vergleich
HIER geht es zur Anforderung eines kostenlosen Beratungstermins
 
 
 

Stromvergleich, Strom Vergleich, Strom, Strom Preis, Strom kosten